REFERAT BILDUNG

Die Armenische Kirche in Deutschland sieht es als ihren Auftrag an, den Gemeindemitgliedern, Mitarbeitenden und Interessierten durch außerschulische und schulische Bildung das Erlernen der Theologie der Armenischen Apostolischen Kirche, der armenischen Sprache, der Geschichte und der Kultur Armeniens zu ermöglichen oder sie durch Qualifizierung in ihren Aufgaben zu begleiten.

Sie versteht sich als Lerngemeinschaft. Dies schließt die Auseinandersetzung mit Glaubens- und Lebensfragen und sozialen Herausforderungen ein. Sowohl die Diözese, als auch die Armenischen Gemeinden vor Ort, bieten Fort- und Weiterbildungskurse, Seminare, Workshops oder Vorträge an. In Bibliotheken steht ein umfangreiches Angebot an Medien für Interessierte aller Alters- und Berufsgruppen bereit.

Das Referat Bildung ist zuständig für Fragen der Bildung. Es umfasst die Bereiche Katechese, Religionsunterricht, Samstags- oder Sonntagsschulen, Aus-  und Weiterbildung der Kirchendiener und Mitarbeiter, Beratung und Unterstützung für Studierende, außerschulische Bildungsmaßnahmen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung.

Schwerpunkte:

  • Samstags- und Sonntagsschulen

  • Bildungseinrichtungen

  • Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Außerschulische Kinder- und Jugendbildung

  • Beratungsangebote kirchlicher Bildung

  • Erwachsenenbildung

UNSER TEAM

Pfr. Dr. Diradur Sardaryan
Theologie & Ethik

Tel.: +49 7161 8084717
E-Mail: ref2@dakd.de

N.N.
Sprache & Literatur

Tel.: +49 7161 8084717
E-Mail: ref2@dakd.de

N.N.
Geschichte, Erinnerungskultur

Tel.: +49
E-Mail: ref2@dakd.de

N.N.
Kunst & Kultur

Tel.: +49
E-Mail: ref2@dakd.de

Woran glauben die armenischen Christen? Was bedeutet mir mein Glaube? Welche Traditionen pflegt die Armenische Kirche? Was offenbart die Bibel? Warum muss ich in die Kirche gehen? Antworten auf solche und ähnliche zum Teil sehr persönliche Fragen, allgemeine Informationen über die Kirche, genauso wie vertiefende Seminare zum Glauben werden in unserer Diözese und in den Gemeinden durch Veröffentlichungen, Glaubenscamps, Samstagsschulen, Seminare oder Bibelstunden vermittelt.

In unserer Diözese wirken sehr viele Menschen ehrenamtlich mit. Wir freuen uns sehr über diese unverzichtbare Unterstützung und möchten ihnen helfen und sie mit unseren Qualifizierungsangeboten fit machen für ihre wichtigen Aufgaben in den verschiedenen Bereichen unseres Dienstes. Unsere gezielten Angebote richten sich an alle Vorstände, Ehrenamtliche, Kirchendiener und Menschen, die sich ein Amt in unserer Diözese z.B. im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, des Altardienstes, für Soziales, Senioren, Kultur, Bildung oder Verwaltung vorstellen können.

In mehreren Gemeinden unserer Diözese bieten wir den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit an, sich an einer Samstag- bzw. Sonntagsschule anzumelden. Dort lernen die jungen Menschen nicht nur den Glauben der Armenischen Kirche kennen, sondern auch die armenische Sprache und Geschichte. Sie gestalten zusammen mit Gleichaltrigen ihre Freizeit, basteln, singen, tanzen und haben dabei Spaß! Für Landsleute, die von den Schulen weit entfernt wohnen, besteht in manchen Gemeinden die Möglichkeit, interaktiv online an diesem Unterricht teilzunehmen.

Samstagsschulen «Surb Mesrop Mashtoz»

Die Samstagsschulen «Surb Mesrop Mashtoz» sind ein Pilotprojekt der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg. Sie sind auf der Basis der mehr als 10-jährigen Erfahrung der gleichnamigen Samstagsschule in Stuttgart entstanden und bieten Kindern von 6 bis 14 Jahren eine Erweiterung ihres Wissens über den Glauben der Armenischen Kirche. Darüber hinaus lernen die Kinder die armenische und/oder deutsche Sprache, ihre Geschichte und Kultur und erweitern ihre soziale Kompetenz durch Begegnungen und spielerische Projekte zur Förderung der Integration. Neben dem Unterricht gibt es Bastelstunden, Tänze, Gesang, sowie Freizeitaktivitäten in Form von Spielen, Ausflügen und Kindercamps. Wir kümmern uns um die Stärkung der armenischen Identität jedes Kindes und fördern die Integration der Kinder.

In angenehmer und aufgelockerter Atmosphäre lernen die Kinder bei uns in kleinen Gruppen. Dabei gibt es die Möglichkeit, am Unterricht sowohl offline, als auch online teilzunehmen oder beides zu kombinieren. Die entsprechenden Programme für Sprache, Geschichte und Religion sind in Kooperation mit unserem Partner, dem Armenian Virtual Collage der AGBU , entstanden. Auf Wunsch der Eltern können die Kinder an entsprechenden Prüfungen teilnehmen und Zertifikate erwerben. Die vor Ort beschäftigten Fachkräfte unserer Samstagsschulen haben eine pädagogische oder sozialpädagogische Ausbildung und absolvieren fachspezifische Weiterbildungsseminare.

Am Pilotprojekt nehmen die Samstagsschulen in Stuttgart, Karlsruhe und Kehl teil. Ziel nach erfolgreichem Abschluss des Projektes ist ihre Umsetzung in allen Kirchengemeinden der Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland und die Integration der bereits vorhandenen Sprach- und Samstagsschulen der Kirchengemeinden in das einheitliche System.

Weiter zu den Samstagsschulen «Surb Mesrop Mashtoz»

Die Samstagsschulen «Surb Mesrop Mashtoz» sind ein Pilotprojekt der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg. Sie sind auf der Basis der mehr als 10-jährigen Erfahrung der gleichnamigen Samstagsschule in Stuttgart entstanden und bieten Kindern von 6 bis 14 Jahren eine Erweiterung ihres Wissens über den Glauben der Armenischen Kirche. Darüber hinaus lernen die Kinder die armenische und/oder deutsche Sprache, ihre Geschichte und Kultur und erweitern ihre soziale Kompetenz durch Begegnungen und spielerische Projekte zur Förderung der Integration. Neben dem Unterricht gibt es Bastelstunden, Tänze, Gesang, sowie Freizeitaktivitäten in Form von Spielen, Ausflügen und Kindercamps. Wir kümmern uns um die Stärkung der armenischen Identität jedes Kindes und fördern die Integration der Kinder.

In angenehmer und aufgelockerter Atmosphäre lernen die Kinder bei uns in kleinen Gruppen. Dabei gibt es die Möglichkeit, am Unterricht sowohl offline, als auch online teilzunehmen oder beides zu kombinieren. Die entsprechenden Programme für Sprache, Geschichte und Religion sind in Kooperation mit unserem Partner, dem Armenian Virtual Collage der AGBU , entstanden. Auf Wunsch der Eltern können die Kinder an entsprechenden Prüfungen teilnehmen und Zertifikate erwerben. Die vor Ort beschäftigten Fachkräfte unserer Samstagsschulen haben eine pädagogische oder sozialpädagogische Ausbildung und absolvieren fachspezifische Weiterbildungsseminare.

Am Pilotprojekt nehmen die Samstagsschulen in Stuttgart, Karlsruhe und Kehl teil. Ziel nach erfolgreichem Abschluss des Projektes ist ihre Umsetzung in allen Kirchengemeinden der Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland und die Integration der bereits vorhandenen Sprach- und Samstagsschulen der Kirchengemeinden in das einheitliche System.

Weiter zu den Samstagsschulen «Surb Mesrop Mashtoz»

Team:

Projektleiter: Pfr. Dr. Diradur Sardaryan
Projektmitarbeiterin: Srbuhi Gasparyan
Projektmitarbeiterin: Naira Yakarian
Projektmitarbeiterin: Anna Mowsisyan
Projektmitarbeiterin: Shoghik Alikanyan

Kontakt:

Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e.V.
Lerchenbergerstraße 52, 73035 Göppingen
Tel.: +49 7161 8084717
E-Mail: mashtoz@agbw.org

BILDUNGSMÖGLICHKEITEN

BILDUNGSANGEBOTE DER DIÖZESE
ARMENISCHE PRIESTERSEMINARE
ARMENISCHE HOCHSCHULEN

Schreiben Sie uns